Waldschule - Kreisjägerschaft Hagen e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Waldschule

"Wenn der Jäger in die Schule kommt..."

Kinder und Jugendliche haben heute kaum noch regelmäßigen Kontakt zur Natur. Deswegen haben sie - wie viele Erwachsene auch - Schwierigkeiten, das Prinzip nachhaltiger Nutzung zu verstehen. Funktion und Aufgaben von Jagd-, Land- und Forstwirtschaft sind ihnen fremd. Die Kreisjägerschaft Hagen hat es sich zu einem bedeutenden Ziel gemacht, etwas gegen diese Naturentfremdung zu tun.
1990 nahm von Nordrhein-Westfalen aus eine Initiative ihren Lauf, die mittlerweile bundesweite Anerkennung findet. "Lernort Natur" soll vor allem Kinder und Jugendliche dazu einladen, sich mit den heimischen Tieren und deren Lebensräumen zu beschäftigen. Dazu werden Reviere geöffnet und bieten in der Natur die Möglichkeit, Reiz und Zauber unserer Heimat zu entdecken.
Das steigert das Verantwortungsgefühl für Tiere und Pflanzen! Doch gerade in NRW kann man die Natur nicht überall in ihrer Vielfalt entdecken. Vor allem in den großstädtischen Ballungsräumen mangelt es an Möglichkeiten.



Hier helfen die "Rollenden Waldschulen". Ob Schulbesuch oder Stadtfest: Die farbenfroh gestalteten Kleinbusse und Pkw-Anhänger finden schnell Aufmerksamkeit, ganz gleich, wo sie auftauchen. Die Kreisjägerschaft Hagen hat eine dieser mobilen Einrichtungen geschaffen, um Schulen im naturkundlichen Unterricht zu unterstützen und die Aufgaben der Jägerschaft nach außen darzustellen.



Mit Tierpräparationen, von den häufig vorkommenden heimischen Wildarten gibt die Rollende Waldschule einen umfassenden Überblick über die Tierwelt. Ob im Schulunterricht, bei Umwelttagen oder auf Stadt- und Dorffesten finden die Präparate das ungeteilte Interesse von Schülern und Besuchern. Denn wo sonst sind die heimischen Tiere in so greifbarer Nähe? Vieles, was sowohl bei Kindern und Jugendlichen als auch bei Erwachsenen in Vergessenheit geraten ist oder noch bekannt war, lässt sich eindrucksvoll am Tierpräparat erläutern. Wissenswertes zur Biologie, zu Lebensräumen, zu aktuellen Problemen und zur Jagd wird so begreifbar.



Das Einsatzgebiet der “Rollenden Waldschule” ist vielfältig und nicht nur auf Schulen und Kindergärten beschränkt. Diese Einrichtung ist auch für Unternehmen und Privatveranstaltungen gegen einen geringen Kostenbeitrag zu buchen. Nehmen Sie einfach mit der angegebenen Adresse Kontakt auf und vereinbaren Sie einen Termin.



Kontakt:

Eleonore Schmitz-Hegemann
Tel. 02337 / 474243
Mobil: 01712026486
Fax: 02337 / 482392




© Kreisjägerschaft Hagen e.V. 2014

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü